Überspringen zu Hauptinhalt

Kurs Basenfasten – die Auszeit für den Körper

Basenfasten setzt sich zusammen aus den Worten Basen und Fasten: Während der Kur essen Sie basenbildende Nahrungsmittel wie Gemüse, Salate, Obst und ein paar wenige ausgesuchte „Pseudo-Getreide“. Sie nehmen so viel Nahrung zu sich, dass Sie nicht hungern. Für einen bestimmten Zeitraum essen Sie also nicht, wie Sie es gewohnt sind, sondern lassen Zucker, Alkohol, Kaffee, Getreide und alle tierischen Eiweiße – Fleisch, Fisch, Wurst, Eier, Milch und Milchprodukte weg – genau wie die Zwischenmahlzeiten, dies ist der Teil der mit dem Wort Fasten überschrieben ist.

Während des Basenfastens legen wir besonderen Wert auf Essen (ganz im Gegensatz zum Nullfasten): Wir beschäftigen uns genüsslich und in Ruhe mit dem Essen, um herauszufinden, wie viel wir wirklich brauchen. So kommen wir zur einfachen, wohlschmeckenden und sättigenden Kost zurück. Mit dieser Auszeit vom Alltäglichen geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, sich von dem zu üppigen und zu häufigen Essen zu erholen. Sie werden bald bemerken, dass Sie weniger müde, weniger „sauer“ oder genervt sind – Sie werden ausgeglichener und leistungsfähiger. Eventuell  vorhandene Schmerzen reduzieren sich auch in der kurzen Zeit schon, da Schmerzen entstehen wo sich Säuren angesammelt haben.

Warum Basenfasten in einer angeleiteten Gruppe?

In meinem Basenfasten-Kurs profitieren Sie von meinen umfassenden Erfahrungen als Heilpraktikerin.
Sie bekommen:

  • Viele Tipps und Tricks, zum Beispiel wenn Ihnen die Umstellung anstrengend scheint.
  • Informationen zu den Entlastungsmöglichkeiten bei körperlichen Beschwerden.
  • Anregungen, wie diese Methode bei chronischen Erkrankungen nachhaltig genutzt werden kann.
  • Anleitung wie Sie das Gelernte in den Alltag integrieren können, um langfristig dann zu profitieren.

Basenfasten in einer Gruppe zu betreiben hat noch weitere Vorteile: Es macht Freude, sich mit anderen auszutauschen, neue Rezepte kennenzulernen und zu hören, wie jeder Teilnehmende mit den Herausforderungen des Basenfastens umgeht. Darüber hinaus erhält jede(r) Teilnehmer*in  einen Termin für eine Massage (pro Fastenwoche), die sowohl dem Körper als auch der Seele gut tut.

Der Ablauf:
Diese Kurse bestehen aus Treffen an verschiedenen Terminen in einer festen Gruppe. Zusätzlich unterstütze ich Sie bei Ihrem Entschlackungs-, Entsäuerungs- und Entgiftungsvorgang mit einer Massage pro Fastenwoche an einem individuell zu vereinbarenden Termin. Für alle Teilnehmenden koche ich basenbildend zu den Treffen, damit wir gemeinsam Gerichte ausprobieren und genüsslich essen können.

Die Zielgruppe:
Vor allem diejenigen, die chronische Erkrankungen entwickelt, häufig Schmerzen oder immer wieder unklare Beschwerden haben. Sowie alle Menschen, die sich intensiv mit dem Thema Ernährung, Gesundherhaltung (Salutogenese) und dem Säure-Basen-Haushalt auseinandersetzen möchten.

Die Kosten:
Für den Einführungsabend ist ein Entgelt von 20 Euro Fällig der Kurs, mit den Gruppentreffen und dem individuellen Termin zu einer Massage vor Ort kostet 175 Euro.

Wichtig:
Wenn Sie noch keine Erfahrung im Basenfasten haben, ist die Teilnahme am Einführungsabend verpflichtend, damit Sie an diesem Kurs teilnehmen können. An diesem Abend bespreche ich mit Ihnen die Grundlagen, die Sie kennen müssen, wenn Sie eine solche Kur durchführen möchten. Auch Basen-Fasten-Erfahrene können hier noch Neues lernen und sich auf die Fastenzeit einstellen.

 

Der nächste Termin für einen solchen Kurs ist pünktlich zum Herbstbeginn.

Wie immer in dieser Jahreszeit leite ich eine einwöchige Kur an.

Der Einführungsabend wird am Donnerstag den 09.09.2021 um 19 Uhr stattfinden.

Die Gruppentreffen finden statt am Donnerstag 23.09., Montag 27.09. und Donnerstag 30.09.2021 jeweils um 19 Uhr statt.

 

Dieser Tage ist es schwierig im Voraus zu planen, doch ich habe beschlossen es braucht dieses Angebot. UND ob das Ganze via Zoom oder in meiner Praxis vor Ort miteinander stattfinden wird, entscheidet sich nach den Vorgaben, die zu dem Zeitpunkt gelten. Ich werde Sie rechtzeitig darüber informieren.
Die Plätze werden in beiden Fällen begrenzt sein um ein persönliches miteinander gestalten zu können. Melden Sie sich daher rechtzeitig an.

 

Sie haben Fragen zum Basenfasten-Kurs? Bitte wenden Sie sich direkt an mich über das Kontaktformular oder via E-Mail unter info(at)naturheilpraxisohl.de.

Ich freue mich, Sie als Teilnehmer*in begrüßen und begleiten zu dürfen.

Bildrechte: Studio für besondere Fotografie Sabine Kristan www.sabinekristan.de

An den Anfang scrollen